Der Begriff Self Care ist in aller Munde. Doch was steckt eigentlich genau hinter dem Trend? 

Was ist Self Care?

Self Care bedeutet wörltich übersetzt Selbstfürsorge. Es geht also darum, gut für sich selbst zu sorgen, um in der eigenen Mitte zu bleiben und Stress vorzubeugen. Das ist in unserer heutigen Leistungsgesellschaft wichtiger denn je, deshalb begrüßen wir den Self Care Trend sehr.

Bequemlichkeit vs. Nutzen

Und doch driftet diese sehr positive Entwicklung schnell mal ins Gegenteil ab, nämlich wenn Self Care mit “Ich gönn mir jetzt mal eine Tüte Chips und einen faulen Netflix-Abend mit Nebenbei-Scrollen bei Instagram auf der Couch”. 

Versteh uns nicht falsch: Das ist durchaus erlaubt und kann auch wunderschön sein – vorausgesetzt es geschieht achtsam. Doch Berieselung durch gleich zwei Kanäle mit ungesundem Essen ist – diesen Zahn müssen wir dir ziehen – eher ungesund als dass es dir viel bringt.

Wir verstehen unter echter, achtsamer Selbstfürsorge gesunde Routinen, die du dir regelmäßig in deinen Alltag einbauen darfst. Dazu gehören Bewegung, gutes Essen und natürlich auch zwischendurch mal etwas ungesündere Genussmomente wie Schokolade oder ein leckeres Stück Kuchen. Achtsamkeit ist das Schlüsselwort, das Fake-Self-Care zu richtiger Selbstfürsorge werden lässt.

Ganzheitliche Selbstfürsorge

In unserem stressigen Alltag dürfen wir uns ganz bewusst, Inseln der Selbstfürsorge schaffen. Es müssen keine 90-minütigen Massagen oder ein halber Tag im Spa sein (auch wenn das zwischendurch natürlich wundervoll ist). Wichtig sind die kleinen, bewussten Momente inmitten all der To-Dos, in denen du dich gut um dich selbst kümmern darfst.

3 Self Care Tipps

Mit diesen einfachen Tipps und Tricks gelingt dir Selbstfürsorge im Alltag im Handumdrehen.

Mach Self Care zur Routine

Ein Spa-Besuch alle zwei Monate ist zwar schön, hat aber nichts mit Self Care zu tun. Bei achtsamer Selbstfürsorge geht es darum, täglich etwas für dich zu tun. Das kann eine kurze Yogaeinheit am Morgen, ein nährendes Mittagessen oder eine bewusste Teepause in der Sonne sein. Wichtig ist, dass du Regelmäßigkeit und Routine reinbringst.

Um das Ganze für den Alltag praktikabler zu machen: Wie wäre es, wenn du dir jeden Tag ein klein wenig Zeit (es können auch nur 20 Minuten sein) in deinem Kalender blockst? Keine Ausreden – diese Zeit findest du mit Sicherheit. Schalte dann dein Handy in den Flugmodus, und nimm dir bewusst Zeit, um dich mit dir selbst zu verbinden. Du wirst sehen, wie gut es dir tut.

Lade Genuss in deinen Alltag ein

Bewusste Genussmomente im Alltag sind wie Balsam für die Seele. Ein wenig Inspiration gefällig?

  • Genieße am Morgen ganz achtsam eine Tasse Tee,
  • gönn dir mit duftender Badeschokolade einen bewussten Spa-Moment oder
  • tune dich mit beruhigenden Düften auf den Abend ein.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und alles, was du dafür brauchst, findest du in unserer Kategorie Self Care. 

Tu was dir gut tut

Und nicht, was gerade bequem und einfach ist. Ja, eine Pizza, ein Glas Rotwein und Netflix auf der Couch können hin und wieder als Self Care durchgehen. Aber ist es wirklich das, was du gerade brauchst? Sei ehrlich mit dir, fühl in deinen Körper hinein und wäge ab, ob es nach einem stressigen Arbeitstag vielleicht nicht doch lieber eine kleine Runde an der frischen Luft sein sollte.

Self Care Helfer online kaufen

Bei HOLY AVE findest du jede Menge kleiner Helfer für deine tägliche Achtsamkeitspraxis. Ganz gleich, ob leckeren Tee, ätherische Düfte als Roll-Ons, Räuchermischungen oder Yoga-Zubehör – auf unserem Online-Marktplatz wirst du fündig.