Immer wieder hört man von spirituellen Zeremonien, bei denen bewusstseinserweiternde Drogen zum Einsatz kommen. So interessieren sich auch hierzulande immer mehr Menschen für die aus dem peruanischen Amazonas-Gebiet stammende Ayahuasca Zeremonie.

Doch was hat es damit eigentlich genau auf sich? Handelt es sich dabei um ein harmloses Ritual oder einen gefährlichen Trend? Wir sind der Sache für dich auf den Grund gegangen. In diesem Artikel erfährst du alles zum Thema Ayahuasca.

Was ist Ayahuasca?

Der Name Ayahuasca (auch bekannt als Hoasca) ist die Bezeichnung für eine aus dem peruanischen Amazonas-Gebiet stammende Tradition. Er beschreibt auch einen Tee, der aus der gleichnamigen Ayahuasca-Liane (Banisteriopsis caapi) und den Blättern des Kaffeestrauchgewächses Chacruna (Psychotria virdis) besteht. Wie der lateinische Name letzterer Pflanze schon vermuten lässt wirkt der Sud psychedelisch. 

Ayahuasca kommt häufig bei rituellen Zeremonien zum Einsatz. Grund für den durch die Einnahme herbeigeführten Trance-Zustand ist das im Chacruna-Strauch enthaltene DMT. Die in der Hoasca-Liane enthaltenen Harman-Alkaloide hemmen den Wirkungsabbau des DMT. So entfaltet der Tee eine psychedelische Wirkung, die über mehrere Stunden aufrechterhalten werden kann. Der Tee ist braun und schmeckt bitter bis faulig.

Fun Fact: Weder Chacruna noch Ayahuasca entfalten im menschlichen Körper eine nennenswerte Wirkung. In diesem Fall kommt es erst nach Mischung der beiden Pflanzen zu dem psychedelischen Effekt.

Wie wirkt Ayahuasca im Körper?

Die Wirkung des Ayahuasca Tees setzt im menschlichen Körper nach circa 30 bis 45 Minuten ein (Höhepunkt nach etwa 90 bis 120 Minuten) und hält insgesamt etwa vier Stunden an.

Neben einem erhöhten Blutdruck und einer vermehrten Produktion des Hormons Kortisol werden im Gehirn vor allem die frontalen und paralimbischen Areale aktiviert. Diese sind für die Selbstwahrnehmung und Steuerung von Emotionen zuständig. Häufig kommt es nach dem Konsum zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Außerdem können Konsumierende unter Angstzuständen leiden. 

Die Zeremonie kann mit einer Art experimentellen Psychose verglichen werden. Nach Verabreichung des Tees wurden bei Konsumierenden hohe DMT-Werte im Urin festgestellt – ähnlich wie bei Personen mit einer akuten Psychose. 

Warum Ayahuasca?

Bist du auf der Suche nach Antworten? Weißt du nicht so richtig, in welche Richtung du zum Beispiel in deiner beruflichen Karriere gehen willst? Oder stehst du vor anderen tiefgreifenden Entscheidungen? Dann kann eine Ayahuasca Zeremonie dir die nötige Einsicht bringen. Achtung, wichtiger Zusatz: Vorausgesetzt, sie wird professionell von einer erfahrenen Person durchgeführt (mehr dazu weiter unten).

Die psychedelische Wirkung kann das Ego aus dem Weg schaffen. Oft haben wir tief in uns drin schon die richtigen Antworten parat, doch sie kommen häufig nicht an die Oberfläche. Sie werden von äußeren Einflüssen wie der Meinung anderer, gesellschaftlichen Normen etc. klein gehalten. Psychedelika, wie Ayahuasca eines ist, können dir dabei helfen, zu einer emotionalen Einsicht zu gelangen und die Perspektive zu ändern. So kannst du dich aus dem Problem heraus zoomen und die Dinge mal mit einer gesunden Distanz betrachten.

Ayahuasca Zeremonie
Aniketh Kanukurthi via Unsplash

Wie ist der Ablauf einer Ayahuasca Zeremonie?

In der Regel spricht die/der durchführende Schaman*in im Vorfeld einzeln mit den am Ritual teilnehmenden Personen. So erfährt sie/er mehr über ihren inneren Dialog und die Themen, an denen sie während der Zeremonie arbeiten möchten. Außerdem bestimmt er/sie so die jeweilige Dosis des Ayahuasca-Tees. Die Ayahuasca Zeremonie beginnt nach Sonnenuntergang. 

Die Tabakzeremonie

In vielen Fällen wird die Zeremonie mit einem Tabak-Ritual eingeleitet. Dabei raucht die leitende Person speziellen Tabak in einer Holzpfeife. Der Rauch soll die Geister der Pflanzen anziehen, die den Heilungsprozess der Teilnehmenden unterstützen sollen. 

Die Reinigung vor der Ayahuasca Zeremonie

Nachdem die Teilnehmenden den Sud aus Hoasca und Chakruna getrunken haben, kommt es in vielen Fällen zu Erbrechen. Das ist gewollt und dient der Reinigung und Entschlackung des Körpers. Dadurch soll eine Leichtigkeit des Körpers herbeigeführt werden, um so in noch tiefere Bewusstseinsebenen vorzudringen.

Das Warten auf die Ayahuasca Wirkung

Bei den meisten Menschen tritt die Wirkung des Tees bereits nach 15 bis 30  Minuten ein. Manche brauchen länger und sogar ein wenig Nachschub, um eine Wirkung zu spüren. 

Tschüss, Ego

Der Peak findet meist im Zeitraum zwischen einer und drei Stunden nach der Einnahme statt. In dieser Zeit sind die Halluzinationen und Visionen am stärksten. Laut Expert*innen erlaubt die Hoasca-Liane dem Geist an Antworten zu kommen, die man sonst nicht gefunden hätte. Sie kommen von sogenannten Schutzgeistern, die während der Zeremonie zu einem sprechen. Diese sollen uns zu jeder Zeit umgeben, unser Ich will sie nur nicht hören. Ayahuasca schafft also das Ego aus dem Weg.

Ende der Ayahuasca Zeremonie

Erfahrene Schaman*innen oder Heiler*innen wissen in der Regel sehr genau, wann alle Teilnehmer der Ayahuasca Zeremonie mit ihrer “Arbeit” fertig sind. Sobald sie das feststellen beenden sie den Ritus. Spätestens endet die Zeremonie aber mit Abklingen der Wirkung, was nach circa vier bis sechs Stunden der Fall ist. 

Ayahuasca Erfahrung

Auf dem HOLY AVE Instagram-Kanal haben wir euch gefragt, ob ihr eure Ayahuasca Erfahrung mit uns teilen möchtet. Wir sind aktuell mit ein paar Personen aus unserer Community im Austausch und werden diesen spannenden Beitrag hier noch ergänzen.

Exkurs: Das sagt die Wissenschaft

Auch die Wissenschaft beschäftigt sich zunehmend mit der Wirkung der Amazonas-Liane auf die menschliche Psyche. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Dschungelpflanze die kognitive Flexibilität steigern kann. Außerdem führt ihr Konsum zu mehr Mitgefühl und Selbsterkenntnis sowie Achtsamkeit und kann einen Perspektivenwechsel anregen.

Eine Studie verschiedener britischer Universitäten mit 63 Probanden kam zu dem Ergebnis, dass Depressionen und Angstzustände nach der Einnahme von Ayahuasca in einem professionellen, zeremoniellen Rahmen signifikant abnahmen. Das Gleiche gilt für das Stressempfinden der Teilnehmer. Das Selbstmitgefühl stieg wiederum an. Die Effekte hielten laut der Probanden auch noch ein halbes Jahr nach der Zeremonie an. (1)

Ist Ayahuasca gefährlich?

Risiken

Die Wirkung des Ayahuasca-Chacruna-Suds solltest du keinesfalls unterschätzen. Die herbeigeführten Halluzinationen und erweiterten Bewusstseinszustände machen etwas mit dir. Zeremonien sollten deshalb nur innerhalb eines hochprofessionellen Rahmens stattfinden. In Peru zum Beispiel ist die Bezeichnung “Heiler*in” nicht geschützt, weshalb sich viele so nennen – darunter auch einige schwarze Schafe. 

Immer wieder liest man auch von anhaltenden Horrortrips, die Teilnehmende durchlaufen. Im Jahr 2020 hat ein 27-jähriger an seiner zweiten Zeremonie in Europa teilgenommen. Danach wurde er mit einem Horrortrip mit todesähnlichen Erlebnissen in die Notaufnahme verlegt. Seine Ayahuasca Erfahrung führte noch Wochen später zu akuten Schlafstörungen und Suizidgedanken. (2)

Ayahuasca Todesfälle

Der Pflanzen-Sud der bei einer Zeremonie getrunken wird erhöht den Blutdruck. Für Menschen mit ohnehin bereits hohem Blutdruck kann das gefährlich werden. Ansonsten gibt es keine Fälle, in denen die reine Einnahme von Ayahuasca zum Tod geführt hat. 

Allerdings kann es aufgrund der psychedelischen Wirkung zu Auseinandersetzungen zwischen den Teilnehmern einer Zeremonie kommen. Im Dezember 2015 zum Beispiel eskalierte ein Streit zwischen zwei männlichen Teilnehmern einer Zeremonie in Peru, wobei einer der beiden starb.

Wo kann ich ein Ayahuasca Retreat machen?

In Peru, wo die beiden für den Sud benötigten Pflanzen besonders viel vorkommen gibt es mittlerweile viele Retreat-Center, in denen man als Tourist einer Ayahuasca Zeremonie bewohnen kann. Hierbei ist es sehr wichtig, im Vorfeld die Qualifikation der praktizierenden Heiler*innen zu prüfen und sich nicht in die Hände von unerfahrenen Personen zu begeben. Denn genau das tut man letztendlich bei einer solchen Zeremonie: Durch die Einnahme kommt es zu einer Bewusstseinserweiterung und man ist nicht so zurechnungsfähig wie im “nüchternen” Zustand. Deshalb ist der Grad der Professionalität hier besonders wichtig.

Ayahuasca in Deutschland

Das im Chacruna-Blatt enthaltene DMT fällt unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz, weshalb Ayahuasca in Deutschland verboten ist. Jedoch werden Zeremonien im halb-legalen Rahmen angeboten.

Kann ich Ayahuasca kaufen?

Wie weiter oben bereits beschrieben hat weder Ayahuasca noch Chacruna allein einen Effekt auf den menschlichen Organismus. Die Mischung macht das Gift. Da das im Chacruna enthaltene DMT in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, ist der Verkauf und Kauf verboten. 

Ayahuasca Kritik

Forscher warnen vor Ayahuasca-Tourismus. Vor allem in Peru eröffnen immer mehr Retreat-Center, die von selbsternannten Heiler*innen geführt werden. Da die Wirkung von Ayahuasca nicht zu unterschätzen ist, wird davon dringend abgeraten.

Auch das Thema Kulturelle Aneignung ist hier sehr präsent: Viele dieser dubiosen Retreat-Center werden von Menschen aus dem Westen eröffnet und nicht von Personen aus der Kultur, aus der die Tradition stammt. Ayahuasca wird bei indigenen Völkern als Sakrament angesehen. Es hat eine tief verwurzelte Tradition und sollte deshalb mit der nötigen Sensibilität behandelt werden.

Fazit: Überleg es dir genau

Der Sud aus Hoasca und Chacruna gehört zu den psychoaktiven Drogen und kann eine Psychose auslösen. Allein diese Tatsache zeigt, dass du dir die Einnahme gut überlegen solltest. Wichtig ist außerdem, dass du dich an eine vertrauensvolle Person wendest. Sie sollte erfahren in der Leitung von Ayahuasca Zeremonien sein.

 

(1) Ceremonial Ayahuasca in Amazonian Retreats—Mental Health and Epigenetic Outcomes From a Six-Month Naturalistic Study

(2) Ayahuasca – Religion, Life-style oder Droge?

Interesse an weiteren spannenden News?

Melde dich hier für unseren Newsletter an und sichere dir viele Vorteile.